Eurosat / Pumpkin Coaster (seit dem 05.11.2017 außer Betrieb!)


Seit 1989 ist die silberne Eurosat-Kugel eines der Wahrzeichen des Europa-Park. Die 37 m hohe und 45 m breite Kugel ist eine freitragende Raumstruktur von der Firma Mero aus Würzburg. Wieder fand der patentierte Trommellift der Firma Mack Verwendung.

Über eine Rolltreppe gelangte der Besucher in das innere der Raumstation. Darin konnte man durch die Fenster die Tiefen des Weltalls bewundern. Im Bahnhof angekommen, nahm man in einem der sieben Raumgleiter Platz. Insgesamt konnten 16 Astronauten den Trip durchs All antreten.

Vor der Einfahrt in den Trommellift erhielt man letzten Anweisungen des Flugdirektors. Die spiralförmige Auffahrt war licht- und schallgetrennt vom übrigen Raum. Sphärische Technomusik ließ die Spannung der Raumfahrer steigen. Auf dem höchsten Punkt angekommen, lief der Countdown. 10 .... 9 ...... ignition sequence start.....6....5 .....4.....3 .....2......1....0 all engines running.

Nun folgte eine beeindruckende Hochgeschwindigkeits-Fahrt über die 920 Meter lange Strecke. Dabei raste man in völliger Dunkelheit vorbei an Meteoriten und funkelenden Sternen und ein Richtungswechsel jagte den nächsten.

Am Ende der Fahrt wurde man durch die Bremsfallschirme der Raumfähre von Lichtgeschwindigkeit auf Ebene Null heftig abgebremst.

Pünktlich zum Saisonstart 2006 verwandelte die Eurosat ihr Gesicht: Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der Europa-Park präsentierten den weltgrößten Fußball! Die Kugel der Eurosat präsentierte sich in der Originaloptik des Fußballs für die FIFA WM 2006. Für die Umgestaltung der Außenhülle in einen gigantischen Fußball mit einem Volumen von 38.792m³ wurden 5600 m² Polyestergewebe verwendet.

Während der Halloween-Wochen wird die Kugel zum größten Kürbis der Welt (Pumpkin Coaster) und zur Weihnachtszeit kann es schon mal ein Geschenkband sein, welches sich um die Kugel legt.

Anmerkung: Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, wurde auch im Europa-Park versuchsweise eine Express-Card analog des Fast-Pass-Systems bei DLP getestet, um den Besuchern die Wartezeit zu verkürzen. Dieses System wurde allerdings danach nie verwirklicht.

Beim EPFans.info-Sommerfantreffen am 24.06.2017 gab Michael Mack bekannt, dass Eurosat ab Herbst/Winter 2017 geschlossen wird und als "Eurosat 2.0" im Sommer 2018 neu eröffnet. Es wird ein kompletter Schienentausch erfolgen mit neuem, aber ähnlichem Layout. Auch ein VR-Zusatzangebot wird entstehen. Es wurde jedoch zugesagt, dass in Gedenken an den Erbauer Franz Mack vieles in seinem Sinne erneuert wird.

Die letzte Fahrt der "alten" Eurosat fand am 5. November 2017 statt. Die Wiedereröffnung ist im Sommer 2018 geplant.

Benedikt Weber zeigt euch den Eurosat von innen – Europa-Park JUNIOR CLUB
© Europa-Park 2016



Technische Daten
Eröffnet1989 (Erste Fahrt am 05.08.1989)
Geschlossen05. November 2017

Kapazität

1.600 Personen/h
Fahrzeit3:20 min
Geschwindigkeit60 km/h
Anzahl der Züge7, davon max. 6 auf der Strecke
Personen pro Zug16

Streckenlänge

900 m
Max. Höhe25,50 m
H. Beschleunigung4 G

Hersteller

Mack Rides

Wichtige Hinweise

  • Mindestalter: 6 Jahre

  • Mindestgröße: 1,20 m

  • Aus Sicherheitsgründen hat der Technische Überwachungsverein (TÜV) dem Europa-Park die Freigabe zur Beförderung von Menschen mit Gehbehinderungen und Blinden in dieser Achterbahn nicht gestattet!


Bahnhofsbereich:

Erste Kurve:

Schlussszene:


Fotos