EP-Express

Seit 1995 fährt der EP-Express durch den Europa-Park. Der Rundkurs, den bis zu 3 Monorailzüge befahren, ist ca. 2,5 km lang. Man fährt gemütlich in einer Höhe von 6 m und hat somit einen schönen Ausblick über den gesamten Park. Während der Fahrt läuft ruhige Musik im Hintergrund. Es gibt 4 Bahnhöfe auf der gesamten Strecke. Der Express eignet sich also neben der Panorama Eisenbahn ebenfalls gut als Transportmittel. Gleich am Eingang, in der Deutschen Allee, befindet sich der Bahnhof "Alexanderplatz". Von hier fährt die Bahn weiter zu den Hotels. Hier können allerdings nur Hotelgäste ein- und aussteigen, da es hier einen eigenen Eingang mit Kontrolle gibt. Im Anschluss geht es zum spanischen Haltepunkt und danach zum Bahnhof "Olymp" im griechischen Themenbereich, bevor sich der Kreis am Bahnhof "Alexanderplatz" wieder schließt. Anfangs gab es nur den Bahnhof in Spanien. 1996 folgte die deutsche Station, 2001 kam der griechische Bahnhof "Olymp" hinzu und 2005 der Hotelhaltepunkt.

Seit der Sommersaison 2013 gibt es eine "Fahrgastanzeige" an den Bahnhöfen. Das heißt, es wird dort auf einem Monitor angezeigt, wann der nächste Zug kommt.

In der Pause zwischen der Wintersasion 2015/2016 und der Sommersaison 2016 wurde ein Teilstück der EP Express Schiene verlegt. Nach der Station Alexanderplatz fährt seitdem die Bahn einen größeren Bogen als Vorher bevor sie in Höhe des Endes der Deutschen Allee wieder in den Park fährt. Die Verlegung war erforderlich um Platz für die Neuheit 2017 zu schaffen. Fotos dazu sind unter Historie/Building/Schienenverlegung EP Express 2016 zu finden.

Technische Daten
Eröffnet1995

Kapazität

1200 Personen/h
Fahrzeit17 min
Anzahl der Züge3 (rot, gelb, blau)
Personen pro Zug99

Streckenlänge

2500 m

Hersteller

AEG/vonRoll

Nach unseren Informationen wurden die Züge des EP-Express für die Weltausstellung 1988 in Brisbane/Australien gebaut. Einige der Züge wurden vor dort aus nach Europa verbracht um 1992 auf der Weltausstellung in Sevilla eingesetzt zu werden. Drei Züge aus Sevilla landeten schließlich 1995 im Europa-Park. Einige der ursprünglichen Züge von der Expo `88 (also quasi die Schwesterzüge des EP-Express) sind zwischenzeitlich in SeaWorld Brisbane/Australien im Einsatz.

Transportnetz Europa-Park (Zum Vergrößern bitte anklicken!)


Fotos