Feedback - Ecke

Thema: Attraktionen-Feedback

Hier kann man über viele Dinge rund um die Attraktionen schreiben z.B. über die Gestaltung der Warteschlangen oder die Thematisierung einer Attraktion. Diese beiden Beispiele sollen allerdings nur Denkanstöße sein. Was gefällt Euch? Wo habt ihr Verbesserungsvorschläge? ...

Wir sind an deiner Meinung interessiert, hier hast du nun die Möglichkeit deine Meinung mit uns und den anderen Fans zu teilen.

Du musst eingeloggt sein um ein Feedback abgeben zu können!

zurück zur Übersicht

Einträge der epfans.info - Besucher

sonny - 13.08.2015 - 23:43
Subjektiv oder objektiv? Wurde der Poseidonteller "geschrumpft"?

Großes Lob für die Geschmorte Hähnchenkeule mit Bandnudeln und die Zwiebelsuppe (wenn der/die Mitarbeiter(in) die Terrine auch vollmacht und das Käsekrouton nicht vergisst) im "Petit".

In der Pizzeria ist an manchen Tagen viel zu viel Käse auf der Pizza. Für meinen Geschmack gibt es bei der Qualität des Käse zudem ordentlich Potential nach oben. Lieber weniger Käse, aber geschmacklich besser.
Dass das Scalopina Milanese gegen das Kalbragout getauscht wurde gefällt mir nicht.

Toll im Erdinger Biergarten: Der Schmorbraten. Bitte weiter so.

Das Konzept im Asia Restaurant in Batavia gefällt mir nicht so. Zu wenig individuell.

Fisch im Fjord Restaurant fast immer lecker.

Und auch
Wildragout im Winter
Kürbissuppe im Herbst
Kalbsrahmgeschnetzeltes und die Familienplatte ganzjährig im Restaurant am See sind echt gut.
Und auch vieles mehr.

sonny - 13.08.2015 - 23:15
Die LED's an den Zügen 1 und 3 der Bluefire gefallen mir sehr gut.

Mypsilon - 18.07.2015 - 14:20
Whale Adventures ist super geworden! Sehr freundliche Mitarbeiter, die gefragt haben ob es uns gefallen hat.

Thematisierer_01 - 18.07.2015 - 12:05
Ich erinnere mich, dass sich hier vor einiger Zeit mal mehrere EP-Fans für eine Zweite Geisterbahn ausgesprochen hatten.
Auch ich wäre dafür und mir ist diesbezüglich gerade eine Idee gekommen. Ich weiß nicht mehr, ob vielleicht was Ähnliches sogar schon vorgeschlagen wurde, aber egal:
Man könnte doch eine Attraktion bauen, bei der man durch ein Gebäude geht, in dem mehrere aufeinander folgende Bahnen untergebracht sind. So wie z.B. in einem Dungeon. Man läuft erst durch ein paar Räume mit Gruseleffekten und optischen Täuschungen. Danach folgt ein Aufzug, dann eine Geisterbahnfahrt oder eine gruselige Indoor-Wasserbahn und zum Schluss ein Free-Fall-Tower. Ich denke, dass sowas gut ankommen könnte.

wbv_mirco - 14.07.2015 - 15:45
Hallo EPFan11 und USSGALAXIE,
ich habe mich am 04.07. mit einer netten Angestellten des Parks in Bezug auf Arbeitszeiten und Öffnungszeiten unterhalten. Dieses Jahr müssen alle Angestellten aufgrund der Öffnungszeiten länger ran. Der Park arbeitet aber an einem neuen Schichtenmodell welches hier Entlastung bringen soll. Was aber dann auch bedeutet, dass mehr Leute fest eingestellt werden müssen. Im Moment helfen viele Studenten und Schüler an Wochenenden aus.
Jeder Mitarbeiter arbeitet grundsätzlich in einem Themenbereich (Arthur, Spanien, etc.) und ist einem Supervisor unterstellt, der mehrere Themenbereiche hat (z.B. Spanien, Österreich, Portugal). Eine Änderung der Arbeitsweise und der Arbeitszeiten hat massive Auswirkungen auf alles. Leider nicht so einfach machbar. Bisher hat das mit den Öffnungszeiten und den Überstunden so gepasst, dass die Stunden in der Zeit abgefeiert werden konnten, in denen der Park geschlossen ist. Ich gehe davon aus, dass das vlt. nur diese Saison anhält.

Aber es ist schon richtig, das ist sehr sehr ärgerlich !!!

MarkusLomberg - 11.07.2015 - 15:47
Großes Lob dafür, dass der EP im Geburtstagsjahr in die Erneuerung bestehender Attraktionen investierte, statt ein neues Rundfahrgeschäft oder eine weitere Achterbahn zu bauen. Z.B.:

Kolumbusjolle - immense Aufwertung durch Modernisierung
Queen's Diamonds - sehr interessant durch neue Laser
Universum der Energie - Instandsetzung defekter bzw. abgenutzter Dinosaurier
Piraten in Batavia - Erneuerung von Figuren & Szenerie
Geisterschloss - Erneuerung von Figuren & Szenerie

Ich danke dem EP für die Pflege der (teils nostalgischen) Attraktionen, wohingegen andere Parks ihre Bahnen oft verkommen lassen und schließlich wegreißen!

EPFAN11 - 08.06.2015 - 14:03
Ich muss mich USSGALAXIE anschließen. Das fiel mir sofort auf und dann noch in den Pfingstferien. Bei diesen Schildern handelt es sich nicht um "provisorische", sondern um bereits ausgedruckte Schilder mit dem Attraktionslogo. Unter anderem öffnen Universum der Energie, Fluch der Kassandra, Schneeglöckchenfahrt und teilweise Poseidon!! sowie der gesamte Themenbereich Holland erst um 09:30 Uhr. Elfenfahrt und Crazy Taxi erst um 10 Uhr. Das Bällebad in Holland sogar erst um 11 Uhr.

Diese Entwicklung alla Phantasialand finde ich wirklich schade. Achterbahnfans werden wohl morgens diese kleinen Attraktionen nicht fahren, aber was machen Familien mit kleinen Kindern, die sehr wohl morgens diese Bahnen fahren? Diesen Umstand habe ich bereits in einem Forum mit entsprechenden Fotos publiziert. Es wird vermutet, dass im Park ein Mitarbeitermangel vorliegt und dass es somit zu Problemen mit der 10 Stunden-Arbeitsregel kommt durch die verlängerten Öffnungszeiten.

Sollten diese Umstände von längerer Dauer sein, was ich nicht hoffe, muss die spätere Öffnung einiger Attraktionen auf der Hompage des Parks auf jeden Fall bekannt gegeben werden. Auch sollte man Informationen mit einer Begründung, da das jetzt 39,5 Jahre nicht so war, hier an den EP Fanclub senden. Ich hoffe das wird die erste Frage bei der Fragerunde beim Sommerfantreffen.

Hier sage ich, wie mein Vorschreiber, dass ein Alleinstellungsmerkmal des Parks verloren ist. Auch wenn 09:30 Uhr nicht all zu spät ist, finde ich es traurig und enttäuschend.

USSGALAXIE - 05.06.2015 - 06:43
Der Park ist um 9.00 Uhr geöffnet. Viele Attraktionen leider nicht mehr...

Große Aufsteller weisen auf Öffnungszeiten von 9.30 Uhr bzw. 10.00 Uhr hin. (Für Kinder - Bällebecken - einige sogar um 11 Uhr!)
Sicherlich ist das übliche - und ärgerliche - Praxis in vielen Freizeitparks - im EP bisher nicht.
Wieder ein Alleinstellungsmerkmal verloren - wie so viele in den letzten Jahren. Ich finde es sehr, sehr Schade und auch Bedauerlich, dass der Park - welchen Grund er auch immer haben mag - zu solchen Maßnahmen greift. 39 Jahre lang ging es auch anders - und der EP nicht daran Pleite.

Auf den normalen Parkbesucher - der sparen muss um sich den EP zu leisten - und auch das Geld in den Park bringt, wird der Besuch immer ein kleines Stück mehr vergrault.

Meine Prognose: Als nächstes haben die Bahnen pünktlich zum Parkschluß zu. Dann sind die längeren Öffnungszeiten an der Reihe...

- 03.06.2015 - 03:27
Hallo.
Wir waren am Samstag den 30.05.2015 Abend in der Halle von Arthur. Es war grade schon Parkschluss aber der Mini-Freefalltower Poppy-Tower war noch geöffnet. Also haben wir uns angestellt. Noch war der Wartebereich immer noch geöffnet. Wir waren dran und setzten uns. 4 Personen blieben übrig. In dem Moment kam jemand vom Personal von Arthur und hat mit einem Seil den Wartebereich vom Poppy-Tower. Eine Frau fragte ob Sie noch mit Ihrem Kind rein kann. Der Mann wo das Seil zu hing, schaute runter, sah das nur 4 Personen da stehen und somit bei der nächsten Fahrt noch 4 Plätze sowieso frei wären. Deshalb war er so freundlich und hat sie noch rein gelassen und dann das Seil zu gehängt. Und ging weg. Als aber die Frau mit dem Kind den Wartebereich runter ging, wurde Sie von dem Fahrgeschäft Bediener vom Toppy-Tower (ein etwas dicklicher Mann mit etwas Bart im Gesicht) sofort sehr laut und unfreundlich Angeschrien.
Genauer Wortlaut:

Mitarbeiter: NEIN, NEIN, NEIN SOFORT RAUS. ES IST ZU.

Frau: Ihr Kollege hat mich grad noch rein gelassen.

Mitarbeiter: DAS IST MIR EGAL. ICH ARBEITE HIER UND NICHT DER. UND ICH ENTSCHEIDE. ALSO SOFORT RAUS.

Die Frau versuchte noch mal mit Ihm zu reden und sagte ihm nochmal das der Kollege sie rein gelassen hat, weil ja noch Platz in der nächsten Fahrt ist. Aber es blieb beim selben Dialog wie vorher. Er hat zwar gesehnen das der kolege sie rein gelassen habe, aber er entscheide hier.

Die Frau gab dann auf und ist mit Ihrem Kind gegangen.

Also das geht so gar nicht. Er musste ja nochmal fahren für die 4 Personen und es waren noch 4 Plätze frei im Turm. Er hätte die Frau also ohne Probleme noch mitfahren lassen können.

So sieht Freundlichkeit und Service nicht aus.

Thematisierer_01 - 24.05.2015 - 09:26
Auch Ich möchte mich hier absolut gegen diese geplanten VR-Brillen aussprechen.
Ich habe das Video gesehen und finde, dass die ganze Sache ziemlich an einen Flugsimulator erinnert. Flugsimulatoren gibt es schon ewig und sie gehörten noch nie zu den beliebtesten Freizeitparkattraktionen. Manche Parks (auch der Europapark) haben ihre Flugsimulatoren sogar abgebaut. Es geht eben nichts über eine Fahrt in einer ECHTEN Achterbahn mit ECHTER LANDSCHAFT! Vor allem der im Video gezeigte Alpenexpress hat so eine schöne Thematisierung. Warum sollte man da so eine komische Brille tragen? Ich verstehe es nicht!
Deswegen glaube/hoffe ich, dass die Sache mit den Brillen sich nicht durchsetzen wird.

Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 
zurück zur Übersicht