Kamtschatka Airline Klub

Der "Kamtschatka Airline Klub" war ein Flugsimulator, wie man ihn eigentlich auf jeder Kirmes finden kann. Die "Mission Schapka" bestand darin, Gäste mit einer russischen Airline auf die russische Insel Kamtschatka zu fliegen. Doch mit Flugpersonal, das durch Unzuverlässigkeit glänzt und einem Flugzeug, das alles andere als modern ist, ging es auf die Reise, die von Anfang an zum Absturz verurteilt war.

Bis 2003 war hier die Attraktion "Taiga-Shuttle" und führte die Besucher in eine rasante Schlittenfahrt. Als die Attraktion auf die Saison 2003 zum "Kamtschatka Airline Klub" wurde, wurde das Gebäude auf alt getrimmt und thematisiert.

Die Attraktion existierte bis zur Saison 2005 im Park.

Interessante Informationen zum Kuppelbau: Der Kuppelbau im Europa-Park ist eine Konstruktion des berühmten amerikanischen Architekten und Ingenieurs Buckminster Fuller (1895 - 1983). Er wurde durch seine Mega-Kuppelbauten mit wabenförmiger futuristischer Struktur in den 50er Jahren weltberühmt. Mit dieser von der Natur abgeleiteten Rippenbauweise konnten extreme Spannweiten stützenlos überbrückt werden. Die auch als Weltraumstil bekannten Metallkonstruktionen mit innen oder au?en liegenden Kunststoff-Bespannungen wurden auf Weltausstellungen, im militärischen Bereich und von der NASA eingesetzt und sind heute als Meilensteine moderner Leichtbauarchitektur einzustufen. Sie stammen aus der Zeit, als die Europäer im Brüssel das Atomium gebaut haben.

Fotos