Building Franz Mack Statue

Franz Mack und seine Vision des "Europa-Parks" brachten das Projekt einer dauerhaften Ausstellungsfläche für die Produkte der Firma Mack zum Laufen. Seiner Hartnäckigkeit ist es zu verdanken, dass der Europa-Park heute einer der erfolgreichsten und schönsten Freizeitparks Europas ist. Zahlreiche Fahrgeschäfte im Park tragen seine Handschrift und noch im hohen Alter konzipierte er die Euro-Mir.

Franz Mack wurde am 07. März 1921 geboren. Seine Ehefrau Elisabeth Mack verstarb am 04. September 2004. Die beiden Söhne Roland und Jürgen leiten heute den Europa Park und bescherten ihm 5 Enkelkinder.

Seine Lieblingsattraktion ist Poseidon und mit seinem Lieblingsreiseziel Italien wurde das Konzept der Themenländer im Europa-Park begonnen. Neben dem Bundesverdienstkreuz 1984 und 1997 wurde Franz Mack im Jahr 2001 die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Rust verliehen. Im Jahr 2008 wurde ihm ein Denkmal auf dem Parkgelände gesetzt. Die Statue ist ein Werk des international renommierten holländischen Künstlers Wim Steins.

Fotos