Newsflash aus Rust - 28.11.2008

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Ausgabe der epfans.info News. Wir begrü?en alle User die auch heute wieder zugeschaltet haben und reichen direkt weiter zu unserem ersten Au?enreporter bei der Baustelle des Santa Isabel Parkdecks.

Vielen Dank! Auch ein herzliches Willkommen von meiner Seite, doch nun direkt zu dem aktuellen Stand der Dinge. Nachdem bereits gestern die alte Zufahrtsstra?e abgetragen wurde, gehen die Bauarbeiten am neuen Parkdeck weiter voran. Derzeit werden erste Fundamente ausgehoben und die Bauarbeiter arbeiten mit Hochdruck daran den Termin einzuhalten.

Ich reiche weiter an meinen Kollegen der für euch die aktuellen Ereignisse des Achterbahn- und Felsenbaus zusammenfasst.

Panorama (zum vergrö?ern bitte anklicken)

Guten Tag, ich stehe hier direkt bei der neuen Achterbahn an welcher die Felsen immer weiter wachsen und detailreicher ausgearbeitet werden. Mit Hilfe von Spachtel und Spritzbeton modellieren Arbeiter die genauen Konturen naturgetreuer Felsen und erweisen dabei wahrlich künstlerisches Geschick. Fast schade eigentlich mit welcher Geschwindigkeit die Fahrgäste zukünftig daran vorbeirasen werden. So weit von der Achterbahnbaustelle und nun zum neuen Parkplatzanschluss.

Panorama (zum vergrö?ern bitte anklicken)

Ja liebe Fans hier sieht es so aus als ob die gro?en Besuchermassen bereits heute anreisen könnten. Zwar wird hier und da noch letzte Hand angelegt doch der morgigen Eröffnung dürfte soweit nichts mehr im Wege stehen.

Panorama (zum vergrö?ern bitte anklicken)

Wir unterbrechen kurz wegen einer Eilmeldung und schalten daher noch einmal zurück zu unserem Au?enkorrespondenten an der Achterbahn. Was gibt es so besonderes?

Ja! Soeben traf ein LKW ein, der neue Schienenteile für die Baustelle lieferte. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um gewöhnliche Fahrelemente sondern um erste Teile der noch fehlenden Weiche zu den Abstellgleisen für die zukünftigen Achterbahnzüge. Derzeit lässt sich jedoch nichts Weiteres erkennen, soweit daher aus Rust ich gebe zurück ins Studio!

Vielen Dank für die Kollegen vor Ort, wir berichten auch weiterhin wieder sobald es sichtbare Veränderungen zu verzeichnen gibt.

Euer epfans.info Team