Holländisches Fest im Europa-Park vom 23.5.-24.5.2009

Während der ganzen Sommersaison gibt es im Europa-Park verschiedene Themenfestivals.
An diesem Wochenende konnte man im Holländischen Themenbereich Landestypisches und Traditionelles der Niederlande bestaunen.

So durfte natürlich nicht der Klompenmaker fehlen. Hier wurde die ursprüngliche Arbeit eines Holzschuhherstellers gezeigt. Der Weg von einem Holzklotz zu einem richtigen Holzschuh ist harte Arbeit. Der fertige Schuh ein kleines Kunstwerk.

Ein gro?es Kunstwerk stand nicht weit entfernt: Der grö?te Holzschuh der Niederlande war mit seinen 1400 kg ein wahrer Brocken. Ihn anzufertigen benötigte über 600 Arbeitsstunden!

Durch das Delfter Porzellan ist jedem die niederländische Porzellanmalerei bekannt. An einem Stand konnte man diese feine und akribische Arbeit bestaunen und fertiges Geschirr oder andere hübsche Dinge aus Porzellan erwerben.

Buntes Treiben und tausende Landesfähnchen schmückten den holländischen Themenbereich. Für die kleinen Gäste gab es einiges zu erleben. So konnten sie z.B. an einem Malwettbewerb teilnehmen oder bei den Käseträgern aus Alkmaar ihr eigenes Gewicht auf einer originalen Käsewaage auswiegen lassen. Ein ?Zertifikat? bescheinigte das Gewicht des Dreikäsehochs.

Ein gelungenes Fest, das Gro? und Klein einlud, einige Bräuche der Niederlande kennen zu lernen.

Fotos