Interkulturelle Kompetenz ist wichtig

Der Prokurist des Bereichs Hotel Resort & Gastronomie im Europa-Park Rust, über Jobchancen, Arbeitsbedingungen und Personalpolitik in Deutschlands grö?tem Ferienpark

Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie und wo genau arbeiten diese?
Mack: Wir beschäftigen bis zu 3100 Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Bereichen, unter anderen in unseren parkeigenen Werkstätten, an den Attraktionen, in der Verwaltung und selbstverständlich in unseren Gastronomiebetrieben sowie in den Hotels. Hier ist rund die Hälfte der Mitarbeiter tätig.

Was unterscheidet den Einsatz von dem in traditionellen Betrieben der Gastronomie und Hotellerie?
Mack: Wir decken die komplette Bandbreite ab, vom Imbiss über Selbstbedienungs-, Service-, Buffet- und A-Ia-Carte-Restaurants bis hin zur Bar im Hotel. Alle gastronomischen Einrichtungen sind au?erdem in die jeweilige Thematisierung der europäischen Länder eingebunden. Sowohl im Hinblick auf Gestaltung und Inneneinrichtung als auch bezüglich der Produkte. Dadurch erreichen wir grö?tmögliche Authentizität. Nicht zuletzt ist das internationale Umfeld reizvoll.

Welche Voraussetzungen müssen Bewerber mitbringen?
Mack: Aufgrund der Internationalität des gesamten Umfelds sind Sprachkenntnisse selbstverständlich. Neben Deutsch ist Französisch von Vorteil, Englisch unerlässlich. Zudem halten wir interkulturelle Kompetenz für extrem wichtig. Unsere Mitarbeiter müssen in der Lage sein, sich auf die Besonderheiten unserer internationalen Klientel einzustellen. Auch im Umgang mit Kollegen ist Offenheit gegenüber anderen Kulturkreisen erforderlich, um eine reibungslose Zusammenarbeit sicherzustellen.

Welche Qualifizierungs- und Karrieremöglichkeiten gibt es?
Mack: Je besser wir unsere Mitarbeiter schulen, desto grö?er ist der Wohlfühlfaktor für unsere Gäste. 2006 haben wir unsere eigene Europa-Park-Akademie gegründet, die sich um die Entwicklung und Durchführung der unterschiedlichsten Ma?nahmen kümmert. Die Bandbreite reicht vom Einstiegstraining über das Thema inter- kulturelle Kompetenz und Weinschulungen bis hin zum Erste-Hilfe-Training inklusive der regelmä?igen Auffrischung. Insgesamt führen wir mehr als 300 Schulungen jährlich durch.

Wie ist die Bezahlung geregelt?
Mack: Abgesehen davon, dass unsere Bezahlung von der Qualifikation abhängt, bezahlen wir in der Regel übertariflich. Absolventen unseres Programms ?Fit for Events" winkt zum Beispiel eine Erhöhung ihres Stundenlohns.

Welche Vergünstigungen gewähren Sie Ihren Mitarbeitern?
Mack: Unsere Mitarbeiter genie?en zum Beispiel freien Eintritt in den Europa-Park und bekommen sowohl Freikarten als auch ermä?igte Karten, die sie an Familienangehörige und Freunde weitergeben können. Zudem erhalten sie bei vielen Veranstaltungen im Europa-Park günstigeren oder freien Eintritt und Ermä?igungen in unseren Shopping-Betrieben. Zudem dürfen sich unsere Mitarbeiter in Aktionszeiträumen über Vergünstigungen bei Hotelübernachtungen und Dinner- Events freuen.

Wie lange dauert die Saison und wie lange laufen die Arbeitsverträge?
Mack: Der Europa-Park hat nicht nur eine Sommersaison, sondern bereits seit zehn Jahren eine sechswöchige Wintersaison. Als saisonaler Betrieb beschäftigen wir natürlich Mitarbeiter, deren Arbeitsverträge auf die Saisonzeiträume beschränkt sind. Darüber hinaus haben wir eine hohe Anzahl an ganzjährigen Mitarbeitern, denn gerade durch die ganzjährige ?ffnung unseres Hotel-Resorts und die Vielzahl an Firmen- und Sonderveranstaltungen benötigen wir auch während der Schlie?zeiten viele Arbeitskräfte.

Welche Arbeitszeiten gelten im Europa-Park Rust?
Mack: Die Arbeitszeit orientiert sich an den tariflichen und gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings ist wie überall in der Tourismusbranche ein hohes Ma? an Flexibilität unerlässlich. Dies ergibt sich schon aus der Tatsache, dass wir unsere ?ffnungszeiten anhand der Besucherzahlen variieren. So setzen wir an stärker frequentierten Tagen auch mehr Personal ein.

Wie werden bei Ihnen freie Tage um Urlaub gewährt?
Mack: Unsere Mitarbeiter haben in der Regel eine 5-Tage-Woche. Urlaub wird im Rahmen der Möglichkeiten eines saisonalen touristischen Unternehmens auch während der Saison gewährt.

Können sich Interessenten auch für ein Praktikum bewerben?
Mack: Selbstverständlich. Auch in den Bereichen Hotel-Gastronomie und Hotel-Logis sind immer wieder Praktikums- und Traineestellen verfügbar. Im vergangenen Jahr absolvierten rund 150 junge Menschen bei uns Praktika. Darüber hinaus bieten wir rund 80 Ausbildungsplätze an, darunter viele Studienplätze an der Dualen Hochschule. Der Ausbildungsplatz Europa-Park ist mittlerweile eine internationale Empfehlung.

Die Fragen stellte Petra Mewes

© ALLGEMEINE HOTEL- UND GASTRONOMIE-ZEITUNG vom 27.02.2010