epfans.info vor Ort - 03.05.2010

Das Historama verändert sich momentan von Tag zu Tag. Mittlerweile sind alle neuen Dachelemente eingesetzt. Sogar erste Teile der goldenen Dekoelemente wurden montiert.

Seit einigen Tagen haben nun auch das Restaurant, der Milka-Shop und die Monorail-Station wieder geöffnet. Aufgrund der jetzt lichtgeschützten Verkleidung wurde es im Inneren der Pyramide etwas dunkler. Der Restaurantberieb leidet dadurch jedoch nicht, die gro?en Panoramafenster lassen immer noch genug Licht in das Gebäude:

Panorama Historama-Restraurant (zum vergrö?ern bitte anklicken)

Die Abschattung dürfte vor allem in den Sommermonaten erhebliche Vorteile bringen, da sich das Gebäude nicht mehr so schnell aufheizen wird, wie zu Zeiten der transparenten Verglasung.

Die Baustelle um das Gebäude herum hat sich allgemein etwas verkleinert. Der Baustellenzaun reicht nun nur noch um den Bereich der Treppenaufgänge zum Restaurant und zur Monorail-Bahn. Der Brunnen vor der Pyramide kann wieder voll genutzt werden und sorgt bereits für spritzige Momente.

Eine weitere "Neuheit" kann man seit einigen Tagen bei der Europa-Park-Parade erleben:
Anlässlich des 35-jährigen Geburstages des Parks hat ein neuer Paradewagen seine Arbeit aufgenommen und bietet nun Platz für die Euromaus und ihre Freunde.

UPDATE: Heute (04.05.2010) wurde damit begonnen den Vorbau des Historama mit weiteren blauen Elementen zu schlie?en.

Fotos