epfans.info vor Ort - 05.07.2010

Endspurt auf der Baustelle "Europa-Park Historama". Weitere Dachfenster bringen mittlerweile Licht ins Dunkle und lassen den Innenraum der Pyramide wieder durch die Sonne erstrahlen. Des Weiteren weisen Schilder an den Türen des Drehtheaters auf einen aktuellen Programmier- und Testbetrieb, insbesondere durch die Firma LOBO, hin.

Zwischen dem Bahnhof Russland und der Arena of Football wurden provisorische Wasser Sprühnebler angebracht die für eine Abkühlung bei den aktuellen Temperaturen sorgen sollen.

Auch in der Anstellschlange von Whale Adventure - Splash Tours wurde mit Hilfe von Sonnendächern dafür gesorgt, dass die Gäste nicht all zu viel in der Sonne stehen müssen.

Info: Am Mittwoch, den 7. Juli wird das Europa-Park Historama offiziell der Presse vorgestellt. Wir werden selbstverständlich auch vor Ort sein und entsprechend darüber berichten.

Fotos