Zum Tod von Franz Mack - 03.10.2010

"Die weite Welt ist mein Feld" - dieser Slogan gilt für die Firmengeschichte der Familie Mack und des Europa-Park. Und dieser Slogan spiegelt all das wieder, was wir heute im Europa-Park in Rust wiederfinden.

In tiefer Trauer und für uns alle unerwartet nehmen wir heute Abschied von Herrn Franz Mack, der in der Nacht zum 03. Oktober 2010 im Alter von 89 Jahren für immer die Tore des Europa-Park hinter sich geschlossen hat.

Franz Mack war u.a. Träger des Bundesverdienstkreuz am Bande und Träger des Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Er wurde vom Weltverband der Freizeitparkindustrie in Atlanta in die legendäre "Hall of Fame" aufgenommen und steht damit neben anderen Pionieren wie z.B. Walt Disney an der Spitze der weltweiten Freizeitparkindustrie. Zusammen mit seinem ersten Sohn Roland gründete er im Jahre 1975 den Europa-Park.

Wer Franz Mack gekannt hat, der wei?, dass er ein Firmenchef war der unheimlich viel Gespür für das Richtige zum richtigen Zeitpunkt gehabt hat. Er hat mit unermüdlichem Engagement, aber auch mit der notwendigen Umsicht den Europa-Park zu dem gemacht, was der Park heute ist. Weltweit unter den Top 10 und Europaweit die absolute Nr. 1.

Ein lieber Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden;
er lässt eine leuchtende Spur zurück, gleich jenen erloschenen Sternen,
deren Bild noch nach Jahrhunderten die Erdenbewohner sehen.

Danksagung der Familie Mack
Sehr herzlich danken möchten wir allen, die unserem lieben Vater, Schwiegervater und Opa auf seinem letzten Weg begleitet und ihre Anteilnahme bekundet haben. Die gro?e Resonanz, die uns erreicht hat, war überwältigend. Der Zuspruch von Verwandten, Freunden, Fans und Gästen hat uns tief im Herzen berührt.

Franz Mack war die treibende Kraft für den Bau und den internationalen Erfolg des Europa-Park. Zahlreiche Fahrgeschäfte in der weltweiten Freizeitparkbranche tragen seine Handschrift. Sein Geist als Visionär, Künstler und Familienunternehmer wird auch in der jetzigen und in den nachfolgenden Generationen weiterleben.

Herzlichen Dank für die gro?e Anteilnahme, die tröstenden Worte und den aufmunternden Zuspruch!

Ihre Familie Mack

Foto1: Franz Mack zu Gast bei unserem letzten Fantreffen am 11. Juli 2010 im Hotel Colosseo
Foto2: 2008 im Schlosspark errichtete Franz-Mack-Statue

Fotos