Wachstumskurs ungebrochen: Europa-Park erstmals bereits in der Sommersaison bei über vier Millionen Besuchern

Rekordergebnis im Europa-Park: Erstmals in seiner Geschichte hat Deutschlands grö?ter Freizeitpark bereits in der Sommersaison die Schwelle von vier Millionen Besuchern durchbrochen. September und Oktober zählten dabei zu den besucherstärksten Monaten seit Gründung des Europa-Park vor 36 Jahren. Das Wachstum sowohl bei den ?bernachtungen als auch im Konferenzgeschäft legt ebenso deutlich zu.

Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park: ?Immer mehr Menschen besuchen den Park mehrfach pro Saison. Bereits heute sind über 85 Prozent der Besucher Wiederholer. Das ist die beste Bestätigung für unser Konzept.? Weiterhin spricht Roland Mack für die Jahre 2011 und 2012 von der ?höchsten Investitionssumme und dem grö?ten Investitionstempo? in der Geschichte des Unternehmens.

Auch das Konferenzgeschäft hat erneut deutlich zugelegt. Die Auslastung der vier 4-Sterne Hotels lag mit mehr als 95 Prozent erneut über der des Vorjahres und bestätigt damit den Bau des neuen 4-Sterne Superior Hotels ?Bell Rock? im New England Style, das im Juli 2012 mit rund 1.000 weiteren Betten eröffnet wird. Gut acht Monate vor Eröffnung des fünften Hotels, das durch einen markanten, 35 Meter hohen Leuchtturm ins Auge stechen wird, sind bereits mehr als 10.000 Betten gebucht.

In Umfragen unter den Besuchern erhält der Europa-Park konstant sehr gute Bewertungen. Deutschlands grö?ter Freizeitpark wird als sehr sauber, übersichtlich und gro? wahrgenommen. ?Der Europa-Park hat es geschafft, trotz quantitativem Wachstum, die Qualität und den Service zu steigern?, sagt Uwe Fichtner, Hochschullehrer für Kulturgeographie, der für die Umfragen verantwortlich ist.

Besonders gut schneidet das neue und weltweit erste Looping-Restaurant ?FoodLoop? ab, das international Beachtung findet. Auch die vollständige Neugestaltung des ?Märchenwald? und die neue interaktive Familienattraktion ?Volo da Vinci?, bei der der Traum vom Fliegen wahr wird und die Geschwindigkeit durch die Muskelkraft der Fahrgäste gesteigert werden kann, gehören zu den wichtigen Top-Attraktionen für die jüngsten Besucher.

Neue Holzachterbahn
Mit Hochdruck wird bereits an der nächsten Gro?attraktion, einer neuen Holzachterbahn im Isländischen Themenbereich gearbeitet. Mit dem imposanten Bauwerk bereichert der Marktführer unter den Freizeitparks in Deutschland sein Produktportfolio, indem er sich durch die Verwendung des traditionellen Bau- und Werkstoffes Holz der ursprünglichsten Variante des Achterbahnbaus zuwendet.

Weltweit einmalig ist dabei, dass die Holzachterbahn zwei andere Achterbahnen kreuzen wird, so dass schon allein durch die Streckenführung ein besonderer Nervenkitzel gegeben ist. 1.050 Meter lang, 40 Meter hoch, über 100 km/h schnell und mit einer maximalen Vertikalbeschleunigung von 3,5 G befördert die Holzachterbahn Fahrgäste mit rasanten Richtungswechseln über Höhen und Tiefen. Sie wird pünktlich zur Saisoneröffnung am 31. März 2012 in Betrieb gehen.

Highlight Halloween
In ein leuchtendes Meer aus Kürbissen, bunten Chrysanthemen und herbstlichen Maisstauden verwandelt sich der Europa-Park in der dritten Jahreszeit an Halloween. Noch bis zum 6. November 2011 hält neben typischen Herbstfarben auch wieder die Zeit der spitzen Zähne Einzug in Deutschlands grö?ten Freizeitpark. In dieser spektakulären Landschaft tummeln sich unheimliche Nachtgestalten zwischen Zigtausenden von Kürbissen, ?pfeln, Skeletten und Strohballen. Das Showprogramm, die Parade, die Gastronomie (mit Kürbis-Chili-Dip oder gebackenen ?Spinnenbeinen?), die Hotels und sogar einige Attraktionen passen sich der schaurigen Jahreszeit an und erwarten alle Besucher mit au?ergewöhnlichen Highlights.

Bereits seit dem 23. September bieten die ?Horror Nights starring Marc Terenzi? eine komplett neue Themenwelt auf einer gleich doppelt so gro?en Fläche, in der die Besucher morbide Kirmesluft unter Spinnenbäumen in gespenstischer Illumination schnuppern können. Im Halloween-Dorf warten freche Frisuren, Henna Tattoos und schaurige Gesichtsbemalungen auf die kleinsten Halloween-Fans. Erste Gruselerfahrungen können sie dann in der Euromaus-Halloween-Show ?Die Euromaus und die Mumie? sammeln, während die Besucher in der Eisshow ?Halloween on Ice? von Geistern und Dämonen verzaubert werden. Im Magic Cinema 4D tauchen die Gäste im ?Haunted House? in die vierdimensionale Welt eines spukenden Hauses ein und werden dabei kräftig durchgerüttelt und schaurig-schön erschreckt.

Kaum ziehen die Gruselgestalten sich zurück, werden Tausende von wei? beschneiten Tannenbäumen aufgestellt, um vorweihnachtliche Winterstimmung zu verbreiten. Auch in der kalten Jahreszeit warten zahlreiche Fahrattraktionen und winterliche Abenteuerangebote auf die gro?en und kleinen Besucher. Glitzernde Lichterketten, duftende Mandeln und andere winterliche Köstlichkeiten locken auf dem festlich dekorierten Weihnachtsmarkt im Europa-Park. Weitere Highlights der Winteröffnung sind unter anderem die gro?e Weihnachts-Zirkusrevue, die spektakuläre Lichtershow ?Luna Magica? auf dem Europa-Park-See sowie das gigantische Riesenrad ?Bellevue? im Portugiesischen Themenbereich, das den Besuchern eine herrliche Aussicht über die winterlich geschmückte Parklandschaft eröffnet. Wenn Weihnachten vor der Tür steht, kann die ereignisreiche Abenteuerreise durch Deutschlands grö?tes Winterwunderland beginnen.

Neuer 4-D-Film: ?Das Geheimnis von Schloss Balthasar?
Zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte tritt der Europa-Park als Filmproduzent auf und erweckt die Euromaus und ihre Freunde auf der Leinwand zum Leben. Gemeinsam mit ?Studio Ambient Entertainment?, den Machern des erfolgreichsten deutschen Animationsfilms "Die Konferenz der Tiere ? 3D", produzierte Mack Media den multimedialen 4-D-Kurzfilm. ?Das Geheimnis von Schloss Balthasar? steckt voller aufwändiger Effekte und wird pünktlich zu Beginn der Wintersaison am 26. November 2011 mehrfach täglich im Magic Cinema 4 D zu sehen sein. Kein geringerer als der bekannte Sänger und Entertainer DJ BoBo wird dem Schweizer ?Böckli? seine Stimme leihen.

?Mobilität? von Raymond E. Waydelich vom 26.11.2011 ? 8.1.2012
Die Jubiläumsausstellung ?Schneller! Besser! Weiter! 125! Jahre Innovation?, die seit Saisonstart in der Mercedes-Benz Hall im Europa-Park zu sehen ist, wird während der Winteröffnungszeit vom 26. November 2011 bis zum 8. Januar 2012 durch die Kunstausstellung mit Arbeiten des Elsässer Künstlers Raymond-Emile Waydelich ergänzt. Fantasievolle Bilder und Skulpturen des elsässischen Künstlers bringen frischen Fahrtwind in die Mercedes-Benz Hall.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2011 noch bis zum 6. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Winter 2011/12: 26. November 2011 bis 8. Januar 2012, täglich von 11 bis 19 Uhr (au?er 24./25. Dezember). Infoline: 01805 / 77 66 88 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.).

Foto 1: BlueFire ©: Braxart
Foto 2: Luftaufnahme Europa-Park
Foto 3: Halloween im Europa-Park

Fotos