Pressekonferenz Halloween 2012 - 26.09.2012

Wer denkt, dass nach den Sommermonaten der Europa-Park langsam seine Tore schlie?t, der hat die Rechnung ohne die Halloween-Zeit gemacht. Seit einigen Jahren ist der Oktober der zweitstärkste Besuchermonat nach August. Das liegt vor allem daran, dass sich in dieser Zeit der Park nochmals von einer ganz anderen Seite zeigt: Mit einem enormen logistischen Aufwand werden wieder tonnenweise Kürbisse, Strohballen und Maisstauden auf dem Parkgelände verteilt, um so ein stimmiges Herbstgefühl bei den Besuchern hervorzuzaubern.



Was "Halloween 2012" genau geboten wird, lässt sich am Besten anhand einer Auflistung darstellen, welche der EP veröffentlicht hat:

Zahlen und Fakten zu den Halloweenwochen 2012:
Dekoration:
?? 160.000 Kürbisse, 6.000 Maispflanzen, 3.000 Strohballen
?? 80 m² gro?es Apfel-Bild, 20.000 ?pfel
?? Kürbisfiguren-Ausstellung, Thema ?Wilde Tiere?
?? 5 Kilometer Lichterketten, 200 Skelette
?? ?ber 100 verschiedene Kürbissorten
?? 100.000 Herbstpflanzen, darunter 15.000 Chrysanthemen
?? 4.500 Quadratmeter Stoff für Pumpkin Coaster
?? 200 Kürbiswichtel in der Märchenallee

Attraktionen:
?? ?Griezelkopjes? im Holländischen Themenbereich mit 3D-Effekten
?? ?The Villa" - Verlorene Seelen treiben ihr Unwesen im Spukhaus auf dem Festivalgelände
?? ?Flug der Vampire? im Spanischen Themenbereich
?? Pumpkin Coaster
?? Gruselige Musik im Pumpkin Coaster und der Achterbahn Euro-Mir
?? Geisterbahn mit Live-Akteuren (am Wochenende und in der Festivalwoche)
?? Gruselige Stimmungsmusik im Pumpkin Coaster und der Achterbahn Euro-Mir
?? 4D-Gruselfilm ?Haunted House? im Magic Cinema (empfohlen ab acht Jahren)
?? Spinneninsel im Englischen Themenbereich

Schauder-schönes Halloween-Dorf vor dem Historama:
?? Freche Halloweenfrisuren
?? Fürchterliche Gesichtsbemalung
?? Geheimnisvolle Hexenbäckerei
?? Geistermalen mit der Euromaus

HalloweEntertainment:
?? Euromaus-Halloween-Show ?Die Euromaus und die Mumie?
?? Halloween-Eisshow ?Surpr?Ice in the haunted castle?
?? Halloween-Varieté-Show ?Devilocity II? (bis 28.10.)
?? Abendliche Halloween-Show ?Dark Side of the Night? mit LiveGesang auf der Italienischen Bühne
?? Happy-Halloween-Parade quer durch den ganzen Park mit über 80 Künstlern
?? Schaurig-schönes Halloween-Treiben in der Deutschen Allee (ab 17 Uhr)
?? furchteinflö?ende Foto Points mit den Europa-Park Künstlern
?? Halloween-Festival ?Dancing Halloween?? mit DJ BoBo auf dem Festivalgelände (26.10. - 04.11.)
?? ?Trick or Treat-Street? mit schrecklich lustigen Gestalten und frechen Geistern (am Wochenende und in der Festivalwoche)

Gastronomische Angebote:
?? Hokkaido-Kürbiscremesuppe
?? Halloween-Wrap mit Putenbrust, Mangochutney und eingelegtem Kürbis
?? ?Vampire?s Dog? ? Hot Dog mit scharfem Kürbis-Chili-Relish
?? Feuriges Chili con Carne mit Taco-Chips
?? Hähnchenbruststreifen mit Hokkaido Kürbis und grünen Bandnudeln im weltweit ersten Loopingrestaurant FoodLoop
?? Kalbsrahmbraten mit Waldviertler Kürbis-Tomaten-Gemüse im Seerestaurant
?? Lachsschnitte mit Kürbiswürfeln und Chili gratiniert im Fjordrestaurant
?? Halloween-Pizza in der Pizzeria Venezia
?? Herbstliche Wild-, Kürbis- und Pilzspezialitäten im Schlossrestaurant Balthasar
?? Halloween-Menüs im Hotel El Andaluz
?? Blutroter ?Dracula-Secco?
?? Halloweengebäck: Gespenster, Fledermäuse und Amerikaner

Hotel Resort:
?? Gruselig dekoriertes Halloweenzimmer im Hotel Colosseo
?? Riesenspinne an der Fassade des Hotels Colosseo
?? Grusel-Fotopoints in den Hotels El Andaluz und Colosseo
?? Schaurig dekorierte Eingangsbereiche in den Hotels

Halloween Festival-Woche:
Allabendliches Halloween-Festival mit DJ BoBo (ab 26.10.) und
zusätzlichen Highlights (27.10. - 04.11.)
?? Abendliche Gruselparade der Nachtgespenster und Kobolde
?? Gro?es Halloween-Festival ?Dancing Halloween?? mit DJ BoBo (Festivalgelände, ab 26.10.)
?? Mittelalterlicher Gruselmarkt im Historischen Schlosspark Balthasar (27.10. ? 04. 11.)
?? Gro?e SWR3 Halloween-Party am 31. Oktober
?? Abendticket ab 16 Uhr


Diese ganzen Neuigkeiten in bezug auf Halloween wurden am 26.09.2012 im Rahmen der Halloween-Pressekonferenz 2012 von Herrn Dr. Volker Klaiber und Herrn Michael Mack präsentiert. Neben dem "Tagesangebot" an herbstlicher Unterhaltung standen natürlich auch die "Horror Nights 2012" im Focus dieser Pressekonferenz.
Als Gäste bei der Vorstellung waren zudem Marc Terenzi anwesend, welcher sich in diesem Jahr erstmalig alleine auf die Abend-Eisshow "Horror on Ice - Part 3" konzentriert.
Drei der fünf Horror-Häuser wurden in dieser Saison nicht mehr von Marc Terenzi konzipiert, sondern von der Firma JoraVision. Die Spezialfirma aus den Niederlanden ist weltweit bekannt für die erstklassige Konzipierung von Freizeitpark-Umgebungen und Unterhaltung in diesem Sektor.
Aus diesem Grund richtete bei der Pressekonferenz auch John Ruisch von JoraVision einige Worte an die zahlreichen Medienvertreter.
Aufgrund der Bedeutung dieser Zusammenarbeit zwischen dem EP und JoraVision für die diesjährigen Horror Nights, haben wir die Rede von Herrn Ruisch hier im Original:

John Ruisch von JoraVision, Themeworld Wizards


Wie das Ganze in der Praxis umgesetzt wurde konnte im Anschluss an die Vorträge live getestet werden. Insgesamt drei der 5 Häuser konnten vorab schon einmal besichtigt, sowie das Gastonomieangebot getestet werden:

Horror Nights Teaser by epfans.info


Die Horror-Häuser 2012 im Einzeln:

The Villa:
Die Hausherren des verfallenen viktorianischen Gutshofes blicken aus einer Ahnengalerie des Elends auf die Besucher herab. Nicht nur die Antlitze wurden in ?l gebannt, auch die geschundenen Seelen fristen ihr trauriges Dasein hinter den schweren Holzrahmen. Die Untoten wandeln durch die Leinwände auf die Eindringlinge zu, rauben ihnen den Atem. Die Macht der Vergangenheit legt sich wie Blei über die Gemüter. Das Verlangen, den Staub des Gemäuers hinter sich zu lassen, lässt die Gäste zurück in die Kälte der Nacht stürmen. Sie entkommen dem Mief vergangener Jahrhunderte. Freiheit!

(Das Besondere an "The Villa" ist, dass das Haus auch tagsüber in einer "entschärften Version" für die Tagesbesucher des Europa-Park geöffnet hat! "The Villa" wird anstelle der bekannten Gruselkatakomben "Tortuga" im holländischen Themenbereich präsentiert. Tortuga bleibt 2012 geschlossen!)

"Down!"
In den Katakomben von "Down" entfesselt Finsternis Unbehagen. Glitschige
Wände säumen den Weg in die Tiefe und die Feuchtigkeit des alten Abwasserkanals zieht in die Glieder.
Ratten und Spinnen finden hier Zuflucht. Die haarigen Biester rascheln, nagen
und krabbeln durch die modrigen Gänge. Die einzigen menschlichen Gesellen der Tiere sind ein paar arme Seelen, die nach einer gescheiterten Alkohol- und Drogenkarriere hier ihre Zuflucht gesucht haben. Nur ein Gedanke schie?t durch den Kopf der Besucher: Flucht nach oben!

"Be Mine"
Das Bergwerk des Schreckens nimmt gefangen. Staub und Schmutz bedecken verlassene Loren, Spinnweben hängen von der Decke. Es ist eine trügerisch harmlose Szenerie, denn untote Bergarbeiter bahnen sich bereits ihren Weg durch den Untergrund zu den Eindringlingen. Ein Knacken lässt zusammenzucken. Skelette zerbröseln unter den Schritten der unfreiwilligen Minenforscher. Gewiss ist, dass sie sich in diesem Bergwerk ihr eigenes Grab schaufeln.

"Zombieville"
Die blutdurstigen Bestien fletschen ihre Zähne und stürzen sich in Horden auf die Besucher. Sie drängen sie in dichten Nebel, um ihre Sinne schwinden zu lassen und sie zu erlegen. Die ersten Opfer baumeln schon in Leichensäcken von der Decke. ?berall wuseln Kakerlaken über die Wände. Panik und Ekel steigen in den Gefangenen auf. Kettenrasseln durchdringt den Raum und verstärkt das Gefühl der Ohnmacht. ?Zombieville? besudelt unbescholtene Seelen mit blutigem Verderben.

"Take Away"
Der asiatische Schnellimbiss lädt zum Blick hinter die Kulissen, doch das Angebot entpuppt sich als zweifelhaftes Vergnügen. Blut tropft aus den Mundwinkeln der Bedienung, die mit irrem Blick auf ihre Gäste wartet. Oder sind es ihre nächsten Opfer? Aus der Küche hört man ein Wimmern. In enge Käfige gesperrte Katzen warten auf ihr letztes Stündlein. Ohne Gnade schwingt der Koch sein Hackebeil. Sein Anblick treibt den Angstschwei? auf die Stirn, lässt den Appetit vergehen.


Wer es schafft, nach einem Besuch von "Take Away" wieder Hunger auf die asiatische Küche zu bekommen, kann sich stimmig zum Konzept gleich im Anschluss im "Chinese Food Palace" wieder stärken. Nudel- und Reisgerichte werden hier wahlweise mit Fisch, Schweine- oder Hühnerfleisch angeboten. Oder war es vielleicht doch eine Katze? Man wird es nie erfahren...!
Als Dessert bieten sich eingelegte Augäpfel oder Blutspritzen an! Das Angebot ist umfassend und schockierend zugleich. Wir wünschen guten Appetit!

Neben einem "Guten Appetit" wünschen wir im Allgemeinen VIEL SPA? und VIEL ERFOLG beim Besuch der diesjährigen Horror Nights.
Die Kooperation mit JoraVision hat unserer Ansicht der Veranstaltung einen gehörigen Qualitätsschub nach oben verpasst. Das Gesamtkonzept finden wir stimmig und sind begeistert über die vielen detailreichen Umsetzungen der Horror-Häuser. Die "Horror Nights" sind nach einem Ausflug im Jahr 2011 mit dem "Oktoberfeast" und "Chins Funhouse" in die Richtung "Party" wieder dort angekommen wo sie hingehören: Bei einer schauderlich gruseligen Horror-Veranstaltung!

Infos zu dem Horror Nights 2012:
Alle Infos über Termine, Eintrittspreise sowie ein Lageplan der einzelnen Attraktionen der "Horror Nights 2012" findet Ihr auf der Webseite der Veranstaltung:

www.horror-nights.de



Fotos

Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können!
Zicky24: 04.10.2012 - 13:58
Hallo liebes EP-Fans Team! Herzlichen Dank für die super interessanten Informationen! Das liest sich dieses Jahr sehr spannend. Wir freuen uns wieder die THN besuchen zu dürfen. Die Tickets sind bereits reserviert. Are you afraid of the dark? ;-))) Liebe Fan-Grü?e!