epfans.info vor Ort - 15.09.2013

Wir waren nach langer Zeit endlich mal wieder für euch im Park unterwegs. Gestern war die Feuerwehr im Park. Nein es hat nicht gebrannt, aber egal wo man durch den Park lief, fielen einem die Jugendlichen von zahlreichen Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland mit ihrer Kleidung auf. Außerdem gab es mehrere Feuerwehrstationen im Park verteilt. In der Schweiz stand ein Container, womit die Begehung mit Atemschutz für Feuerwehrleute geübt werden kann. Vor dem FoodLoop auf der Aktionsfläche war ein Unfallszenario mit Autos aufgebaut. Auch hier gab es Vorführungen. An der Wiese neben der Wildwasserbahn gab es eine Station, wo man mit einem Wasserschlauch spritzen konnte. Mehr haben wir von diesem besonderen Feuerwehrtag nicht mitbekommen.

Im Park sind die ersten Kürbisfiguren eingetroffen. Auf der Wiese an der Wildwasserbahn ist der Rattenfänger von Hameln und Baron Münchhausen mit Kürbissen erstellt. Nur wenige Meter weiter zwischen Colonial House und Fjord Rafting sind Siegfried der Drachentöter und Nils Holgersson. Am Eingang zum Märchenwald sind auf der Wiese vor dem Wasserkraftwerk die Märchen „Der gestiefelte Kater“ und „Hänsel und Gretel“ aus Kürbissen aufgebaut worden. Die Figuren wecken schon richtig Vorfreude auf die Kürbiszeit im Park, wenn wieder überall die Kürbisse im Park liegen.

Der Wickelraum an der Info am See wurde im Laufe der diesjährigen Saison komplett neugestaltet und erstrahlt in neuem Glanz. Zwei Wickelplätze, eine Stillecke und 2 Flaschenwärmer stehen hier den kleinen Parkgästen zur Verfügung. Außerdem sind die Quipse in diesen Raum eingezogen. Wer den Unterschied zu vorher gerne mal sehen möchte oder noch viel mehr Fotos als hier in der Newsmeldung sehen möchte, schaut einfach auf unserer Seite unter Abenteuerland/Info am See vorbei.

Für 2014 kann man im Shop einen schwarzweiß Kalender mit sehr ansprechenden Motiven vom Europa-Park kaufen. Wir haben ihn im Shop des italienischen Themenbereich und natürlich im Hauptshop in der deutschen Allee entdeckt, aber es wird ihn sicherlich auch in anderen Läden des Parks geben. Er kostet 9,99 Euro. Im Hauptshop haben wir auch noch ein neues Brettspiel gesehen. Das bekannte Ravensburger Spiel "Das verrückte Labyrinth" gibt es dort als Europa-Park Version für 29,99 Euro zu kaufen.

Auf dem HN-Gelände schreiten die Vorbereitungen voran. Allzu lange dauert es ja auch nicht mehr. Wir haben für euch einen Blick vom Eurotower aus mitgebracht.

Ein Blick auf die „Arthur“ Baustelle durfte natürlich auch nicht fehlen. Im Märchenwald ist neben Wichtelhausen ein Fotopoint aufgestellt worden. Außerdem kann man hier nun direkt einen Blick auf die Baustelle werfen. Gucklöcher in einer Wand ermöglichen seit kurzem einen direkten Blick auf das andere Elzufer. Sehr schön ist die Schiene im Außenbereich zu sehen. Mit ein wenig Fantasie sieht man bereits die Wagen der Bahn an sich vorbeifahren.

Fotos