epfans.info vor Ort - 25.09.2013

Halloween im Europa-Park rückt unaufhaltsam immer näher. Diese Zeit ist bei sehr vielen Parkgästen sehr beliebt und in den letzten Tagen haben täglich zahlreiche Hände an den weiteren Vorbereitungen hierfür mitgearbeitet. Täglich entdeckt man wieder eine neue Dekoration. Es ist wirklich spannend diese Veränderung im Parkbild mit zu erleben. Wir haben euch zahlreiche Fotos vom Aufbau für Halloween mitgebracht.

Einen kurzen Blick zu den Horror Nights Aufbauten gibt es auch. An Poseidon wurden in der Scarezone „Zombie Arrival“ auch zahlreiche Kisten aufgestellt.

Gestern war der erste HN-Tag. Ein paar Fotos vom Abend, die Lust auf die diesjährige Veranstaltung wecken sollen, haben wir vom Park zur Verfügung gestellt bekommen.

„Arthur“ ist für die Parkgäste auch einfach nicht mehr übersehbar. Neben den zahlreichen Plakaten und dem Previewzelt sind bereits die ersten Trinkbecker an den Imbissbetrieben des Parks mit „Arthur“ bedruckt. Außerdem kann man schon jetzt eine E-Motion Karte mit „Arthur“ Motiv kaufen.

Dem ein oder anderen sind vielleicht schon die grünen Fernbusse, die in Deutschland unterwegs sind, aufgefallen. Zu ihrem Streckennetz gehört auch der Europa-Park als eine Station. Insgesamt 3 Linien verkehren über den Europa-Park. Weitere Informationen findet ihr unter meinfernbus.de.

In dieser Woche wurde im Bereich der "Arthur"-Halle eine neue Mittelspannungsstation aufgestellt. Damit sollte die benötigte Energieversorgung für die Neuheit 2014 sichergestellt sein.

Nicht nur im Park wird gebaut. Auch auf dem Verwaltungsgelände ensteht zur Zeit ein großes, neues Gebäude für die Werkstätten des Parks.

Im Laufe des diesjährigen Sommers wurden im Tunnel des Alpenexpress rote Blinklichter installiert.



Fotos

Update vom 26.09.2013:
Wir haben euch nochmals ein paar weitere Fotos von den Veränderungen für Halloween vom heutigen Tag mitgebracht. Überall im Park wurden Strohballen verteilt. Die Koffiekopjes haben sich bereits zu den Griezelkopjes verwandelt. Vor dem Haupteingang und dem Schlosspark warteten bereits zahlreiche Kürbisse in Kisten auf das Verteilen im Park.

Fotos