Pressekonferenz Sommersaison 2014 - 03.04.2014

"Mehr als zwei Millionen Sterne leuchten dir den Weg ins Glück" und "Mehr als 10 Millionen Euro bringt Familie Mack nach Rust zurück"
Das eine ist der Liedtext zum bekannten EP-Song. Das andere wollen wir erwähnen, um die unglaubliche Zahl von 10 Millionen Euro hervorzuheben. Genau diese Summe ist es nämlich, die der Europa-Park in dieser Saison ZUSÄTZLICH zur Großattraktion "Arthur - Im Königreich der Minimoys" investiert hat.
Und das nicht nur in Neuheiten wie den neuen "Würmchen-Wies`n"-Kinderspielplatz in Österreich, eine neue Ausstellung in der Mercedes-Benz Hall oder in die neuen Shows.
Nein, diese Summe flossen hauptsächlich in die Renovierung und infrastrukturelle Ertüchtigung des Europa-Park. Das sind die Millionen, die den Europa-Park so besonders erscheinen lassen. Auch wenn der Tagesgast viele dieser Neuerungen überhaupt nicht zu Gesicht bekommen wird oder es vielleicht nicht beachtet, sind es dennoch wichtige Arbeiten für das erstklassige Produkt "Europa-Park".

Diese Neuerungen im Hintergrund sind zum Beispiel eine neue Verkleidung der Wildwasser-Fahrrinne, die neue Pflasterung der Wege in Österreich, der Umbau des Altdeutschen Jahrmarktes zu einer Puppenausstellung oder Neubauten von Verwaltungs- und Werkstättenhallen.

Wildwasserbahn 2014:

Ganz zu schweigen von der neuen Information am Haupteingang mit neuen und erweiterten Schließfächern und einem neuen Fahrstuhl im EP-Express-Bahnhof.

Infogebäude am Haupteingang:

Die Neuheiten hat auch der EP selbst in einem emotional ansprechenden Video zusammengefasst:

Neuheiten-Clip EP 2014:
© Europa-Park 2014

Die Pressekonferenz am heutigen Tage führte über die neue Käthe-Kruse-Puppenausstellung in der deutschen Allee zur Mercedes-Benz-Hall mit ihrer neuen Ausstellung "Into Extremes".
Die Begrüßung durch den Pressesprecher des Parks, Herrn Dominik Seitz und die Rede des geschäftsführenden Gesellschafters, Herrn Roland Mack fanden dann genauso wie die Präsentation des neuen Werbevideos im Magic Cinema 4D statt.
Roland Mack sprach hierbei über den etwas verzögerten Start von Arthur, den geplanten Wasserpark, der Bedeutung des Familienunternehmes "Europa-Park" und der Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem Sportclub Freiburg.

Um auf das neue Showangebot in dieser Saison aufmerksam zu machen, kam noch kurz Alessio Fochesato aus der Eisshow "Surpr`Ice in the jungle" mit seiner Vogeldressur vorbei, bevor in der spanischen Arena ein Ausschnitt aus "Viva Ventura" gezeigt wurde.
Der Abschluss der Pressekonferenz mit einem kleinen Snack fand in der neu gestalteten Zirbelstube im See-Restaurant statt, um auch diese Neuerung den 180 anwesenden Pressevertretern präsentieren zu können.

Einmal mehr sagen wir "Danke für die Einladung" und freuen uns auf die nächste große Pressekonferenz zur Eröffnung von "Arthur - im Königreich der Minimoys" irgendwann im späten Frühjahr.

Hinweis: Die detaillierte Auflistung aller großen und kleinen Neuerungen folgt wie bereits in den letzten Jahren auf einer separaten Seite zu Saisonstart.

Fotos