Baustellentour 2016 - Teil 3 - 16.02.2016

Unser heutiger Besuch im Holländischen Themenbereich dreht sich ums Essen. Hier wird nämlich kräftig umgebaut, damit ein noch besseres gastronomisches Angebot, angepasst an die Länderthematisierung geboten werden kann:
Der ehemaligen Dorfkrug und die beiden daneben liegenden Räume mit den Automatenspielen wird zum zukünftigen Molencafé.

© Europa-Park

Als Spezialität des neuen Cafés werden original niederländische Poffertjes angeboten.
Bei der Ausstattung dient das Kaffi Hus in Island als Vorbild. So wird das neue Café einige Tische und Sitzmöglichkeiten erhalten, wo "Mama und Papa" sich ausruhen können, während die Kleinen nebenan im Trampolin oder im Ballpool toben. (Diese beiden Attraktionen bleiben nämlich bestehen!)

Gegenüber, wo es bisher Crêpes und Eis gab, werden zukünftig original niederländische Pommes verkauft. Neben einem Umbau des Verkaufsraumes wurde auch ein Lager vom Kindermusical dem neuen "Friethuys" zugeschlagen.

Fotos