Baustellenreport ProjectV und EP-Arena - 30.10.2016

Am vergangenen Sonntag sind wir der Einladung des Europa-Park gefolgt, um die aktuellen Baufortschritte der beiden Großbaustellen rund um Project V und der Europa-Park Arena einmal näher zu betrachten.

Ausgestattet mit Bauhelm und Kamera konnten wir gemeinsam mit Herrn Marx aus dem Team von Mack Solutions das Areal rund um Project V in Augenschein nehmen. Im Mehrschichtbetrieb wird hier werktags von 7 bis 22 Uhr gearbeitet um die Attraktion so früh wie möglich in 2017 eröffnen zu können.

Von außen betrachtet fällt bereits im jetzigen Bauverlauf eine Staffelung in Richtung Austraße auf. Diese auf behördlichen Anforderungen resultierende Bauhöhe sieht einen Start bei 4m im Randbereich bis zu einer maximalen Hallenhöhe von 18m vor. Um die erforderliche Höhe für die Attraktion im Inneren zu erreichen musste daher rund 1,5m in die Tiefe gebaut werden.

Hat der Gast im späteren Verlauf die mittlere Etage durch eine der zu Verfügung stehende Anstehbereiche erreicht, erfolgt die Aufteilung auf die unterschiedlichen Ebenen der Attraktion. So viel sei zudem an dieser Stelle verraten: Längst wurden nicht zu allen Bereichen entsprechende Artworks veröffentlicht. Es wird mit ziemlicher Sicherheit noch die eine oder andere Überraschung geben.

Sicher ist jedoch, dass die mit jeweils 3 Projektoren ausgestatteten Räume getrennt an das Stromnetz angeschlossen werden, wodurch ein Betrieb des jeweils anderen Raumes im Falle eines Ausfalls gewährleistet werden kann.

Noch ist es im Inneren der Halle leer, doch schon bald werden hier die ersten Attraktionsteile einfliegen um den leeren Raum mit Action zu füllen. Um euch einen kleinen Eindruck über die gigantische Größe eines Raumes zu vermitteln gibt es hier nun zum Abschluss noch ein Panorama eher wir uns der zweiten Baustelle unserer Tour widmen.

Panorama Halle Project V


Fotos

Eine weitere gigantische Halle wird unweit von Project V an der Stelle des ehemals "roten Zeltes" errichtet. Hier soll bereits im Januar die Premiere der DJ BOBO Tour "Mystorial" präsentiert werden. Es gibt also noch allerhand zu tun ehe hier Künstler und Sänger das Publikum mit zahllosen Hits begeistern können.

Durch speziell vorgefertigte Betonwände gelingt es eine deutliche Maximierung der Baugeschwindigkeit zu erreichen, als wenn nach üblichem Verfahren zuerst Verschalungen angebracht und diese im Anschluss ausgegossen werden müssen. Dieses Verfahren wird im Übrigen auf beiden der besichtigten Baustellen angewandt und ermöglicht es bis zu 20 Wandmodule pro Tag anzubringen und so die Wände im Nu in die Höhe schnellen zu lassen.

Doch auch wenn die Halle bis zum geplanten DJ BOBO Konzert fertig gestellt sein wird, werden die Arbeiter noch einige Zeit danach beschäftigt sein auch die angrenzenden Gebäude, die unter anderem der Logistik dienen, fertig zu stellen. Fertig sein wird bis dahin allerdings eine spezielle Sitzkategorie im Inneren der Halle. Auf einer Art Balkon werden zukünftig ins Besondere VIP Gäste in den Genuss eines uneingeschränkten Blickes auf die Bühne kommen.

Panorama Eventhalle

Und damit bedanken wir uns bei den Verantwortlichen des Europa-Park für die Ermöglichung der Baustellentour und hoffen euch auch bald wieder aktuelle Bilder rund um die Baustellen präsentieren zu können.

Fotos